Freude am Holz
Lehrlingsportal

Bretter, die für dich die Welt bedeuten

Erlerne einen handwerklichen Beruf bei Schmidlin Steinen. Du wählst damit eine Ausbildung mit Zukunft in einem dynamischen Umfeld und mit hervorragenden Berufschancen. Rund um den Baustoff Holz gibt es eine Vielzahl interessanter Berufe. In den folgenden Berufen bilden wir Lerndende aus.

Zimmermann / Zimmerin
mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ

Nach vierjähriger Ausbildung als Zimmermann/Zimmerin bist du fähig, Holzbauten im Innen- und Aussenbereich zu erstellen, zu renovieren und zu sanieren. Dazu fertigst du Einzelteile aus Massivholz oder Halbfabrikaten und montierst diese vor Ort.
Du lernst die verschiedenen Holzarten kennen, wählst je nach Verwendungszweck das richtige Holz aus und verarbeitest es bis zum Endprodukt.
Die theoretischen Grundlagen eignest du dir an einem Tag pro Woche in der Berufsfachschule an.
Du hast handwerkliches Geschick, eine robuste Gesundheit und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen? Freude an Geometrie, Physik und Mathematik sowie technisches Verständnis sind für diesen Beruf ebenso wichtig.
Zögerst du noch? Dann bewerbe dich bei uns für eine Schnupperlehre.

Mehr erfahren

Eine jahrtausendealte Tradition

Sieh dir in dieser srf-Reportage an, was die vierjährige Lehre als Zimmermann beinhaltet, welche Fähigkeiten du mitbringen solltest und welche Weiterbildungsmöglichkeiten dir offenstehen.

«Man sieht, was man gemacht hat»

Im Film vom Verband Holzbau Schweiz erfährst du kompakt dargestellt, was ein Zimmermann macht, was für Chancen die Berufswelt bietet und wie gefragt Zimmermänner sind.

Holzbearbeiter / Holzbearbeiterin mit eidgenössischem Berufsattest EBA

Die Ausbildung zum/zur Holzbearbeiter/Holzbearbeiterin vermittelt dir eine Grundausbildung, bei der du mit all den faszinierenden Aspekten des holzverarbeitenden Gewerbes in Berührung kommst. Nach zwei Jahren erwirbst du das eidgenössische Berufsattest (EBA). Dann stehen dir auf dem Arbeitsmarkt viele verschiedene Türen offen. Die Ausbildung kann auch eine interessante Alternative zum 10. Schuljahr sein.
Das theoretische Rüstzeug erwirbst du dir zusätzlich an einem Tag pro Woche in der Berufsschule. Weitere theoretische und praktische Fertigkeiten vermitteln überbetriebliche Kurse, die sich Themen wie dem Umgang mit Werkzeugen, Maschinen, Staplern und Kettensägen widmen.
Informiere dich einfach bei uns und melde dich für einen Schnupper-Termin an.

Zeichner EFZ / Zeichnerin EFZ

Als Zeichner/Zeichnerin konstruierst und zeichnest du Pläne, Skizzen und Modelle für Bauprojekte. Dabei setzt du die Entwürfe von Architekten, Bauingenieuren oder Raumplanern um und entwickelst deren Gestaltungsvorschläge weiter. Aufgrund deiner Messungen vor Ort  und bestehender Pläne erstellst du dann mit Computerprogrammen (CAD) oder von Hand technische Zeichnungen, perspektivische Darstellungen, 3D-Ansichten und massstabgetreue Modelle.
Nach der vierjährigen Lehre samt schulischer Weiterbildung wirst du die Fachpersonen der Bau- und Raumplanung auf allen Projektstufen unterstützen. Du realisierst mathematische Berechnungen und berücksichtigst naturwissenschaftliche Gesetze, baurechtliche und umweltspezifische Vorgaben.
Als Zeichner/Zeichnerin EFZ Fachrichtung Architektur steht deiner Zukunft beim Erstellen von Projekt- und Ausführungsplänen für Hochbauten aller Art, etwa Wohnhäuser, Einkaufszentren, Bürogebäude oder Industriebauten, nichts mehr im Weg.

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kannst du während der Grundausbildung die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Ist dein Ehrgeiz angestachelt? Hol dir noch mehr Informationen und melde dich für eine Schnupperlehre bei uns an.